Rentenrecht Stuttgart

Rentenrecht Stuttgart

Als gesetzlichen Rentenversicherung wird ein gesetzliches Alters- und / oder Hinterbliebenensicherungssystem bezeichnet, das zusätzlich oft auch zur Absicherung gesundheitlicher Risiken dient. Die Bezeichnung Versicherung ist dabei im engeren Sinne unzutreffend, weil die Beiträge nicht mit dem versicherten Risiko korreliert sind und die spätere Leistung aus der Rentenversicherung nicht aus diesen Beiträgen, sondern nach dem Solidaritätsprinzip innerhalb einer Solidargemeinschaft aus einer Abgabe von Dritten und aus Steuern erbracht wird.

Finanziert wird die gesetzliche Rentenversicherung entweder nach dem Umlage- oder nach dem Kapitaldeckungsverfahren. Bei rechtlichen Fragestellungen kommt es vielfach darauf an, ob Wartezeiten erfüllt sind, oder angerechnet werden können.

Weil diese Fragen oft auch mit medizinischen Grundfragen in engem Zusammenhang stehen, bringt der Fachanwalt für Sozialrecht die nötigen Kenntnisse mit, um die Ansprüche der Mandanten bei den Rentenversicherungen durchzusetzen.

Der Sozialrechtler ist außerdem Spezialist für alle Leistungen und Annerkennungsverfahren im Bereich Schwerbehinderung, Opferentschädigung, Sozialhilfe.

 
stgt-coll 2018-08-20 wid-195 drtm-bns 2018-08-20